Property Magazine  ·  Berlin  ·  Düsseldorf  ·  Frankfurt  ·  Hamburg  ·  München  ·  Stuttgart  ·  International
  |  07. Oktober 2019

Commerz Real steigt bei „Share Your Space“ ein

Dritte Technologie-Start-up-Beteiligung

Nach ihrem Einstieg bei der Crowdinvesting-Plattform Bergfürst im April [wir berichteten] und der Beteiligung an Arabesque S-Ray, einem Anbieter von Nachhaltigkeitsdaten, im Juli steigt die Commerz Real nun zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit bei einem Technologie-Start-up mit ein. Die Commerzbank-Tochter beteiligt sich mit 25 Prozent an der neu gegründeten offenen Online-Plattform „Share Your Space“. Diese ermöglicht es Unternehmen, ihre ungenutzten Büroflächen an andere Unternehmen, Start-ups oder Freiberufler zu vermieten, unterzuvermieten oder zu teilen. In einer ersten Phase ist „Share Your Space“ zunächst auf Büroflächen in München und im Rhein-Main-Gebiet fokussiert, soll jedoch auf weitere Städte in Deutschland ausgeweitet werden. Susanne Bonfig, Leiterin digitales Assetmanagement, ergänzt als Chief Operating Officer das Management um Tobias Wagner und Christian Ehl. Zudem engagiert sich Andreas Muschter, Vorsitzender des Vorstands, im Beirat von „Share Your Space“.

Share Your Space richtet sich sowohl an kurzfristig suchende Projektteams, kleinere Unternehmen oder Freelancer als auch an große Unternehmen, bei denen Büroflächen zwar – meist langfristig – angemietet sind, aber aufgrund von Veränderungen, Teilzeitarbeit sowie Homeoffice- oder Reisetagen nicht genutzt werden. Schätzungen zufolge umfasst dieser „unsichtbare Leerstand“ etwa die Hälfte des gesamten, etwa 500 Mio. m² großen Büroflächenbestandes in Deutschland. Dagegen werde es für interessierte Unternehmen wegen der hohen Nachfrage in vielen Büromärkten immer schwieriger geeignete Flächen zu finden, insbesondere wenn es um eine kurzfristige, temporäre Nutzung geht.

„Ein Marktplatz wie ‚Share Your Space‘ liefert für diesen Bedarf durch die schnelle und einfache Vernetzung von Flächenanbieter und –Nutzer eine Lösung“, erläutert Bonfig. Ver- und gemietet werden nicht nur komplette Büros oder ganze Stockwerke, sondern auch einzelne Arbeitsplätze oder Besprechungsräume. Die Laufzeiten liegen zwischen einer Stunde und einem Jahr. „Neben der Flexibilität für Mieter und Vermieter sorgt die Plattform damit auch für mehr Flächeneffizienz und eine bessere Flächenauslastung“, so Bonfig weiter. Damit erhöhe Share Your Space die Nachhaltigkeit von Flächen und bietet Mietern größere Flexibilität und geringeres Risiko bei der Planung ihrer Flächenstrategie. „Und wir helfen ihnen, selbst nachhaltiger zu werden“, hebt Bonfig hervor. „Also ein Win-Win-Paket“.

Diese Nachhaltigkeitskompetente und seine Granularität unterscheidet das Konzept gemäß Tobias Wagner, Gründer und Geschäftsführer von „Share Your Space“ von vergleichbaren Angeboten: „Wir wollen bewusst auch Flächen abseits der Innenstädte abdecken und damit kurze Verkehrswege möglich machen“. Zudem bietet „Share Your Space“ in Zusammenarbeit mit Axa eine Versicherung an, die Vermieter und Mieter absichert. „Das wir mit der Commerz Real einen global agierenden, voll regulierten Partner an Board haben, bestätigt unser Geschäftsmodell.“ Dabei geht die Zusammenarbeit über die reine Beteiligung hinaus. „Unser Ziel ist es, die Bedarfe der unterschiedlichsten Zielgruppen in der Fläche zu analysieren, auch der regulierten großen Unternehmen“, so Wagner. Basierend darauf will Share Your Space weitere Aspekte des Vermietungsprozesses in das Service- und Produktportfolio aufnehmen, zum Beispiel Sicherheitsthemen im Objekt. Zudem werden für die Nutzung von Share Your Space Zugangsberechtigungen und Flächenvernetzungen in den Immobilien im Digitalwerk der Commerz Real erforscht.

Die Commerz Real sieht die Beteiligung als weiteren Schritt auf dem erklärten Weg zum nachhaltigen, digitalen Assetmanager. „Neben der Optimierung der eigenen Geschäftsprozesse bedeutet Digitalisierung für uns das Erkennen und Erschließen alternativer, neuartiger Geschäftsmodelle und die Entwicklung innovativer digitaler Produkte“, so Andreas Muschter. „Und Share Your Space ist solch ein innovatives Produkt, welches einen bislang ungedeckten Bedarf erfüllt und zudem den wachsenden Trend zur Sharing Economy reflektiert.“
Drucken Diesen Artikel zu den persönlichen Favoriten hinzufügen
Kommentare zum Artikel
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.
Kommentar verfassen
Powered by Property Magazine
© Copyright 2006 - 2019